Wichtig!

Schulsozialarbeit

Juni 2017

 

Unsere Schulsozialarbeiterin ist Frau Müller, sie ist immer montags im BOB anzutreffen.

Die Schwerpunkte ihrer Arbeit belaufen sich auf Folgende:

 

·         Beratung, Begleitung, Betreuung im Rahmen der Einzelfallhilfe

 

·         Unterstützung in Krisensituationen bzw. bei akuten Problemen

 

·         Elternarbeit (z.B. Hilfen bei Erziehungsproblemen, Konflikte der Kinder mit Schüler/innen oder  Lehrer/innen), auch Hausbesuche

 

·         Kooperation und Vernetzung mit verschiedenen Einrichtungen, insbesondere mit der Jugendhilfe, Psychologen, Schulen und anderen Einrichtungen der Bildung.

 

·         Präventionsprojekte: Sozialerziehung, Anti – Mobbing AG, Klassenstärkung, Klassenrat usw.

 

Wie die Hilfe und Unterstützung durch die Schulsozialarbeit genau aussieht wird individuell, im Einzelfall, entschieden. Sie unterstützt die Schülerinnen und Schüler  bei  verschiedensten Anliegen und Themen,  wie z.B.:

 

 ·         Ängste

 

·         Beistand

 

·         Rat

 

·         Ärger mit Lehrer/innen

 

·         Krisen in der Familie

 

·         Schulvermeidung

 

·         Schlechte Noten

 

·         Gewalt

 

·         Mobbing und Cybermobbing

 

Alle Dinge, die mit ihr besprochen werden, sind streng vertraulich und werden nicht (ohne vorherige Rücksprache) an Dritte weitergegeben.

 

Sie erreichen Frau Müller jeden Montag, von 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr, im Berufsorientierungsbüro (BOB) der Realschule.